Calzedonia will Kindern eine gute Zukunft ermöglichen
November 22, 2019
Piu & Piu erwärmt die Herzen
November 28, 2019

Pure London startet in neue Ära

Das „Festival of Fashion“, die Pure London, findet zwischen dem 9. und 11. Februar gemeinsam mit der Pure Origin im Olympia London statt. Dann erwarten die Besucher zahlreiche Neuerungen, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. So sollen durch den neu gestalteten Saalplan Synergien zwischen den einzelnen Bereichen ermöglicht werden. Während der Bereich Pure Man an seiner gewohnten Stelle verbleibt, zieht der Bereich Pure Conscious in direkte Nachbarschaft zum Sektor GenZ und rückt dort soziale und umweltbezogene Aspekte in den Fokus, die gerade für die junge Generation sehr wichtig sind. Der neue Bereich Pure Body zeigt zudem Bade- und Schlafmode sowie sportliche Produkte. Kindermode wird im Bereich Bubble gezeigt.

Darüber hinaus wurde im Hinblick auf die Februar-Show der Online-Auftritt der Messe neu gestaltet. Dieser soll nun ganzjährig als Präsentationsform für die weltweite Modebranche dienen. Im Rahmen der Omni-Channel-Strategie der Veranstalter werden somit die Herstellermarken noch besser mit Einkäufern und anderen Akteuren der Modebranche vernetzt.

Während der Februar-Show wird außerdem das neue Content-Stage-Konzept erstmals umgesetzt. Dabei wird sich die Hauptbühne in einen Trend-Hub verwandeln und mit Catwalk-Shows die neuesten Trends präsentieren. Aus der bisherigen Future Stage wird nun die Nomad Stage. Hier erhalten führende Branchenmitglieder und weitere Persönlichkeiten die Gelegenheit, über aktuelle Themen zu diskutieren, ihre Geschichten zu erzählen und auch wertvolle Ratschläge zu geben.

Die Pure London zieht jährlich mehr als 300.000 Besucher an. Sie können sich im kommenden Jahr an rund 1300 aktuellen Kollektionen erfreuen, die bei der Pure London und der Pure Origin präsentiert werden.

Foto: Pure London

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.