Gallery SHOES optimiert Hallenbelegung

JADES verpasst sich ein Facelift
Juli 3, 2019
Moda stellt Redner vor
Juli 9, 2019

Gallery SHOES optimiert Hallenbelegung

Die Gallery SHOES findet zwischen dem 1. und 3. September wieder auf dem Düsseldorfer Areal Böhler statt. Doch auch auf dem vertrauten Gelände gibt es Neuerungen für die Besucher. So wird ein neuer Eingang I im Alten Kesselhaus geschaffen. Und an Eingang II entsteht ein offener Vorplatz. „Um das Beste aus den Strukturen des Areal Böhlers herauszuholen, haben wir weiter optimiert“, wird Ulrike Kähler in einer Mitteilung der Veranstalter zitiert, Managing Director IGEDO Company und zuständiger Project Director,

Von dieser Optimierung profitiert auch die KIDS Zone, die in eine neue zusätzliche Leichtbauhalle umzieht. „Diese Weiterentwicklungen kommen vor allem auch KIDS und COMFORT zu Gute. Beide Segmente gehören zum Alleinstellungsmerkmal der Gallery SHOES mit dazu“, sagt Ulrike Kähler.

Dass die Veranstalter um Ulrike Kähler bislang mit der Gallery SHOES schon alles richtig gemacht haben, zeigt die TW Imageanalyse Damenschuhe 2019. Dort liegt die Gallery SHOES in der Kategorie Informationsquellen Messen auf Platz 1. Und allgemein bei Informationsquellen auf Platz 4. „Auf Basis der ‚Imageanalyse Damenschuhe 2019‘ der TexilWirtschaft hat diese Positionierung eine besondere Gewichtung, die zusätzliches Vertrauen im europäischen Schuhbusiness schafft“, kommentiert Ulrike Kähler.

Foto: Gallery SHOES

Schreibe einen Kommentar