Gallery richtet sich für die Zukunft aus

Pure zeigt neue Trends für den Mann
Juni 26, 2019
in fashion munich zeigt sich von besonderer Seite
Juli 2, 2019

Gallery richtet sich für die Zukunft aus

Mitte Juli öffnet die Gallery wieder ihre Tore in Düsseldorf. Die International Fashion Trade Show findet zwischen dem 20. und 22. Juli statt, die begleitende Veranstaltung SHOWROOM CONCEPT sogar vom 19. bis zum 23. Juli. Dabei werden sich 800 internationale Brands den Besuchern präsentieren. Accessoires und Schuhen wird dabei mehr Platz eingeräumt als bislang. Damit ermöglicht die Gallery einen früheren Ordertermin für Schuhe, der sich mit der im September stattfindenden Gallery SHOES ergänzen soll. „Dieser neue Wind auf der Gallery wird auch international wahrgenommen“, sagt Ulrike Kähler, Managing Director IGEDO Company und Project Director Gallery & Gallery SHOES.

Fashion bleibt jedoch weiterhin das Herzstück der Gallery. „Im Juli 2019 erwarten wir viele neueFashion-Aussteller. Sehr viel Dynamik – auch in unserem Rahmenprogramm mit Trendseminaren, Forecasts und Panels zu verschiedenen Fach- und Fashionthemen“, so Kähler. Dieses Rahmenprogramm findet am Wochenende vom 20. und 21. Juli überwiegend in den Alten Schmiedehallen statt. Dabei wird sich unter anderem das Tech-Start-up SCALERION vorstellen. Dabei handelt es sich um einen neuen Kooperationspartner der Gallery und der Gallery SHOES, welcher Lieferanten und Einzelhändlern die Gelegenheit gibt, sich über einen Cloud-gestützten Marktplatz digital zu vernetzen.

Eine weitere richtungsweisende Änderung wird ab Januar 2020 noch deutlicher sichtbar: Ab dann wird das neue Key Visual und Logo „Gallery FASHION“ genutzt, welches die Verbindung zur Schwestermesse „Gallery SHOES“ verdeutlicht. „Damit drücken wir nicht nur den neuen, frischen Elan unserer Fashion-Auftaktveranstaltung mit USP früher Ordertermin Accessoires und Schuhe, sondern auch das harmonische Gleichgewicht der beiden zueinander gehörenden Veranstaltungen mit ihren jeweiligen Schwerpunkten aus“, erläutert Ulrike Kähler.

Schreibe einen Kommentar